3 com

Typo Thursday: Venice/ Fall edition




Pin It!
4 com

photoszene 2014



I spent a wonderful and peaceful day yesterday in Ellen's studio, when we were setting up the exhibition for the upcoming weekend. photoszene, this is an event accompanying the Photokina fair, and you can find photo exhibitions everywhere in Cologne. One of the, which I can of course highly recommend, is ours in Ellen's Halle Zollstock. Ellen has run a gallery for 13 years, so she's a real pro, and I learned a lot about hanging. You'll see more over the weekend!
____
Ich habe gestern einen wunderschönen und friedlichen Tag in Ellens Atelier verbracht, als wir die Ausstellung am kommenden Wochenende aufgebaut haben. Die photoszene ist eine Veranstaltung, die parallel zur Photokina stattfindet, und wie bei den offenen Ateliers (die noch an den nächsten beiden Wochenenden besucht werden können) findet Ihr bei en photoszene-Events überall in Köln Ausstellungen. Auch unsere, die ich natürlich sehr empfehlen kann, bei Ellen in der Halle Zollstock.
Ellen hat 13 Jahre lang eine Galerie geführt, sie ist der absolute Profi, was Hängen angeht, und ich habe gestern eine Menge gelernt. Am Wochenende bekommt Ihr mehr zu sehen!



 
Pin It!
13 com

(Imaginary) family album, Italy in the Seventies



I was about 4 or 5 years old when we had our first trip to Italy. I remember so many things - I still have lots of pictures in my mind. And and was amazed to find the same things when we visited in Pellestrine a few weeks ago.
Last week, Uwe posted some beautiful pictures with textures and was so kind to send me one of them (thanks!). So I browsed my Venice photos for the motifs I had in mind, added a vintage filter and the texture - and here we are. Welcome to my imaginary childhood travel log. (The last one is for you, Larissa)
_____
Ich war vier oder fünf bei unserer ersten Italienreise. Ich erinnere mich noch an so viele Dinge und habe ganz konkrete Bilder im Kopf. Und als wir vor ein paar Wochen in Pellestrine waren, habe ich entdeckt, dass es Orte in Italien gibt, die noch ganz genauso aussehen.
Letzte Woche hat Uwe wunderschöne Bilder gebloggt, für die er Texturen verwendet hat, und hat mir freundlicherweise meine Lieblingstextur geschickt (danke!). Also habe ich meine Venedig-Fotos nach den Bildern durchsucht, die ich seit meiner Kindheit im Kopf habe, einen Vintage-Filter und Texturen verwendet - und hier ist also das imaginäre Reisetagebuch aus meiner Kindheit.










More beautiful places/ mehr wunderschöne Orte:
Pin It!
12 com

Monday morning macro





I had a great exhibition weekend in Ines Braun's wonderful studio and found a motif for today's macro in one of her collection. Ines is going to have an exhibition in Shanghai, how cool is that?
_____
Ich habe ein tolles Ausstellungswochenende in Ines Brauns wunderbarem Atelier verbracht und dort auch in einer ihrer Sammlungen ein Motiv für das heutige Macro entdeckt. Ines wird demnächst eine Ausstellung in Shanghai haben. Sehr cool.

***

Much more amazing pictures from the beautiful macro world you'll find here -
mehr Bilder aus der wunderschönen Macrowelt gibt es hier:

Pin It!
2 com

Sunday stills









In Judith Klein's wonderful, autumnal garden behind her cerasmics studio. ~ 
In Judith Kleins wunderschönem herbstlichen Garten, direkt hinter ihrem Keramikatelier.
Pin It!
1 com

Artist's studio: Wolfgang Peter




The only disadvantage of having an own exhibition during the 'Open Studios' is not being able to visit all the other artists in Cologne. At least I could visit some of my neighbours in the ART FACTORY. This is the studio of Wolfgang Peter; I loved his work the first time I saw it but didn't dare to ask whether I might take some pictures. This time, I did. 
My favourites are the little boxes. 'Hope' with some dry earth crumbs and dried roses. 'Utopia' with the words 'I would like to exchange man against what he considers himself to be'. 
Tomorrow's another chance to visit Wolfgang and hundreds of other artists in Cologne, and during the next two weekends, more studios have opened!
_____
Der einzige Nachteil, selbst während der 'Offenen Ateliers' auszustellen ist, dass ich nicht all die anderen Ateliers in Köln besuchen kann. Aber immerhin war ich zu Besuch bei einigen meiner Nachbarn in der ART FACTORY. Dies hier ist das Atelier von Wolfgang Peter; ich fand seine Arbeiten schon wunderbar, als ich sie das erste Mal gesehen habe, habe mich aber nicht getraut zu fragen, ob ich Fotos machen dürfte. Diesmal hab ich es getan. Am Liebsten mag ich seine kleinen Kästen - Hoffnung, Utopia uvm. 
Morgen gibt es nochmal die Chance, ihn zu besuchen - und Hunderte anderer Künstler in Köln. Und an den nächsten zwei Wochenenden haben dann andere Ateliers geöffnet - wer in der Nähe wohnt, ein Besuch lohnt sich wirklich!
 






Pin It!
2 com

Saturday morning



Today, 2 am, my exhibition in the ART FACTORY will begin, and I woke up, thinking of a small treat for visitors and thought: this cries for Cantuccini, despite of the fact that's a non-vegan receipe. Cantuccini are delicious and fast and easy to make (very important today). And here we are:
Mix 500 g flour, 400 g sugar, a hint of vanilla and 4 eggs until you'll get a dough you can form to a loaf. Chop 100 g almonds coarsley, roast it in a pan without oil until you can smell their scent, let cool down and add with another 200 g almonds to the dough. Knead well, cut in 4 pieces and form long, flat rolls. 
Bake ar 200°C for about 15 or 20 minutes. Let cool down for another 15 minutes - the rolls are easier to cut when not hot. Slice diagonally in pieces of about 1 cm and place them with one site down onto a baking tray. Bake for another 10 - 15 minutes until golden bown.
If you're not a purist, you can add some bitter almond oil to the dough and/ or brush the top of the rolls with one egg yolk, mixed with some drops of water.
And I can tell you: your kitchen will smell deliciously.
Have a nice weekend!
_____
Heute um zwei wird meine Ausstellung in der ART FACTORY beginnen, und ich bin dem Gedanken aufgewacht, dass ich noch etwas brauche, um es Besuchern anzubieten; und ich dachte: Das schreit nach Cantuccini, auch wenn es kein veganes Rezept ist. Cantuccini sind nicht nur superlecker, sondern auch schnell und einfach gemacht, was heute sehr wichtig ist. Und los gehts:
500 g Mehl, 400 g Zucker, etwas Vanille und 4 Eier mischen, bis man einen so festen Teig bekommt, dass man einen Laib daraus formen kann. 100 g Mandeln grob hacken, ohne Fett in einer Pfanne rösten und abkühlen lassen. Dann mit weiteren 200 g Mandeln zum teig geben, gut verkneten, in 4 Stücke teilen und lange, flache Rollen daraus formen.
Bei 200°C 15 - 20 min backen. 15 min abkühlen lassen - die Rollen lassen sich leichter schneiden, wenn sie nicht heiß sind. Schräg in ca. 1 cm breite Stücke schneiden und sie mit einer Seite nach unten auf ein Backblech legen. Noch einmal 10 - 15 min backen, bis sie goldbraun werden.
Wenn Ihr keine Puristen seid, könnt Ihr noch Bittermandelöl zum Teig geben und/ oder die Rollen mit Eigelb einpinseln, das Ihr etwas mit Wasser vermischt.
Und ich kann Euch verraten: Eure Küche wird wunderbar duften.
Ein schönes Wochenende Euch allen!








Pin It!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...