1 com

Art at Saturday: Lisa Congdon



I decided to start a new series: Art at Saturday. I'd like to show you some of my heroes and inspiration sources. And it's not only about art, it's about the person behind it. This inspires me as much as the artwork itself. Let's start with one of my all-time favourites: Lisa Congdon.
You can find out more about her on her blog here >>>

Ich habe beschlossen, eine neue Rubrik zu beginnen: Kunst am Samstag. Ich möchte Euch mitnehmen, um ein paar meiner Helden/innen und Inspirationsquellen kennenzulernen. Es geht nicht nur um Kunst, sondern auch die Menschen dahinter, denn das inspiriert mich immer ebenso wie die Arbeiten selbst. Den Anfang mache ich mich einer meiner absoluten Favoritinnen: Lisa Condon.
Mehr über sie gibt es auf ihrem Blog hier >>
Pin It!
2 com

No Friday food photo



You know those days when everything goes wrong? Well, I had a week like this, including a nocturnal police operation in my backyard because of the violent husband of my neighbour. And please remind me to accept book jobs never ever again . Deadline is Monday and I still don't have all the content for the book.
So I decided to take my time for some photo therapy at noon for a Friday food photo. Well, my camera, which had perfectly worked in the morning for packshots, is broken. About a month after my guarantee has expired. Any questions? I thought about posting just a black rectangle, illustrating both my mood and the camera malfunction. But there's always something good around you. F. e. Anna's flower bouquet she gave me yesterday. And since it's all edible, at least it's a food photo, too: tarragon, sage, fennel, elderberry and nasturtium. And it's also beautiful - which makes them to soulfood, too.
Happy weekend, everybody!

Ihr kennt diese Tage, an denen alles schiefgeht. Ich hatte nicht nur so einen Tag, die ganze Woche war so, mit der Krönung eines nächtlichen Polizeigroßeinsatzes bei uns im Hinterhof wegen des gewalttätigen Ehemanns einer Nachbarin. Und bitte erinnert mich daran, nie wieder einen Buchjob anzunehmen. Am Montag ist Abgabetermin und ich habe immernoch nicht alle Inhalte, die ins Buch reinmüssen. 
Also hatte ich mir vorgenommen, mir heute Mittag eine halbe Stunde Zeit für 'Fototherapie' zu nehmen und ein paar Freitags-Foodfotos zu machen. Und dann ist meine Kamera kaputt, die heute morgen noch anstandslos Produktshots gemacht hat. Und das einen Monat, nachdem meine Garantie abgelaufen ist. Noch Fragen? Ich hatte überlegt, einfach ein schwarzes Rechteck zu posten, das sowohl meine Stimmung als auch die Kamerafehlfunktion illustriert hätte. Aber irgendetwas Schönes findet man immer, z. B. den Blumenstrauss, den Anna mir gestern geschenkt hat. Und da alles essbar ist, ist es ja auch ein Foodfoto: Estragon, Salbei, Fenchel, Holunderbeeren und Kapuzinerkresse. Und da er zusätzlich auch noch wunderschön ist, zählt das auch noch als Soulfood.
Frohes Wochenende Euch allen!
Pin It!
1 com

Typo Thursday: D*Face



I already showed you around the 30works gallery last Sunday, but here is my favourite artist: D*Face. Typo, illustration, retro colors and a great topic - just perfect. As for the Sunday wishlist: I don't want to buy one of the pictures, or two, or five. I'd like to buy the gallery and a bed - and just move in.

Ich habe Euch am Sonntag durch die 30works Galerie geführt, aber Euch noch nicht meinen absoluten Favoriten gezeigt: D*Face. Typografie, Illustration, Retrofarben und ein großartiges Thema, perfekt umgesetzt - einfach nur großartig. Und was die Sonntagswunschliste angeht: Ich träume nicht davon, ein Bild zu kaufen, oder zwei, oder fünf. Ich würde gerne die komplette Galerie kaufen, und ein Bett, und dann einfach einziehen.





 
Pin It!
7 com

Mustermittwoch/ Pattern Wednesday

Foto: Nickolas Muray

Michaelas Folkloremuster haben mich so ziemlich einmal um die Welt geführt. Letzte Station: Mexiko. Mir war eingefallen, wie ich die Muster auf meinem großen Frida-Kahlo-Bild gemalt hatte. Das habe ich an meine geniale Praktikantin Celia verschenkt, deshalb habe ich jetzt eine Art Freestyle-Interpretation des Originalfotos gemacht. Frida trug ganz bewusst traditionelle mexikanische Kleidung anstatt dem damaligen Trend zu folgen und sich á la Hollywood anzuziehen. Einen tollen Artikel darüber gibt es hier.

Michaela's folklore pattern guided me all around the world. Last station: Mexico. I was reminded of the large Frida-Kahlo-painting I once made. Since I had given it away to my genius volunteer Celia, I now made kind of a freestyle version of the original photo. Frida consciously wore traditional Mexican clothes (Tehuan style) instead of following the trend to wear Hollywood style dresses. You can find a great story about it here.



Pin It!
6 com

Travel log: Versailles, France



The world shrinks these days. Places where I travelled in the past, like the Sinai desert, Pakistan (did I ever tell about Pakistan?) or even Turkey aren't tempting anymore. It's not only about being afraid; I don't want to be as a tourist in a country where people are in fear, hate or in deep trouble. But now, with this weekend's attempted attack in the Thalys train between Amsterdam and Paris, terror has somehow arrived practically at my doorstep. Globalisation at worst. Somehow, we as human beings do not contribute that much to more humaneness on this planet.
The park of Versailles, at around 8 am, without people a very peaceful place.

Die Welt schrumpft. Orte, an die ich früher gereist bin wie die Sinaiwüste, Pakistan (habe ich je von Pakistan erzählt?) oder sogar die Türkei sind nicht mehr wirklich verlockend. Es geht nicht nur darum, ob man Angst haben muss; ich möchte als Tourist nicht irgendwo sein, wo die Menschen in Furcht, Angst oder großen Schwierigkeiten leben. Aber mit dem versuchten Attentat am Wochenende im Thalys zwischen Amsterdam und Paris, ist der Terror schon fast an meiner Haustür angelangt. Die schlimmste Form der Globalisierung. Irgendwie tragen wir Menschen nicht unbedingt zu mehr Menschlichkeit auf diesem Planeten bei.
Der menschenleere Park in Versailles, morgens um 8 (noch) ein sehr friedlicher Ort.











More beautiful places/ mehr wunderschöne Orte:
Pin It!
2 com

New project - coming soon




Pin It!
4 com

art weekend: 30works Galerie, Köln



I discovered the 30works Galerie by chance last week - and risked being late for my appointment to have a closer look. How cool is this? They are one of the first galleries in Germany for street art. On my wishlist: This Steve Mcqueen picture, the bubblegum machines - and the artwork of D*Face which I'll show next Thursday.
This is the sommer exhibition with Bananensprayer, Johann Büsen, Francois Coorens, D*Face, Decycle, Jörg Döring, Fabian Gatermann, L.E.T., mittenimwald, Van Ray and Nick Walker. For more pictures, check their website!
____
Ich habe die 30works Galerie letzte Woche zufällig entdeckt und habe riskiert, zu spät zu meinem Termin zu kommen, weil ich unbedingt reinschauen wollte. Sehr cool. Sehr, sehr cool. Sie sind eine der ersten Galerien in Deutschland, die sich auf street art spezialisiert haben. Auf meiner Wunschliste: Dieses Steve Mcqueen-Bild, die Kaugummiautomaten - und die Arbeiten von D*Face, die ich am Donnerstag zeigen werde.
Das hier ist die Sommerausstellung mit Bananensprayer, Johann Büsen, Francois Coorens, D*Face, Decycle, Jörg Döring, Fabian Gatermann, L.E.T., mittenimwald, Van Ray und Nick Walker. Auf ihrer Webseite findet Ihr mehr Bilder und Künstler - ich habe mich gleich in den Newsletter eingetragen und freue mich schon auf die nächste Vernissage!

 
 




Pin It!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...